Himbeeren -  köstliche Rezepte


Kleine Pfannkuchen mit Himbeeren, Blaubeeren und Vanillesahne 

 Zutaten für 4 Personen:

2 Eier, 200 ml Milch, ca. 75 gr Mehl, 2 EL Zucker, Prise Salz, 1 Nocke Butter, Butterschmalz, je 1 Schale Heidelbeeren und Himbeeren, etwas Puderzucker, 200 ml Sahne, Mark von 1 Vanilleschote, 1 EL Zucker
Prise Salz                                                                   
Extras: 4 Kuchenringe, 8 cm Durchmesser

 

 Zubereitung :

 Eier trennen. Eiweiß mit Zucker in der Küchenmaschine zu Schnee schlagen. Eigelbe mit Mehl verrühren, dann die Milch einarbeiten, dann das Eiweiß unterheben, mit einer Prise Salz würzen.

Die Pfanne mit Butterschmalz erhitzen, die Kuchenringe hineinstellen, die Pfannkuchenmasse auf die 4 Ringe verteilen und kurz angehen lassen. Dann einen Teil der Beeren auf die Ringe verteilen, mit Puderzucker bestäuben. Pfanne in den Backofen stellen und ca. 8-10 Minuten bei 250 Grad gratinieren. Sahne mit Vanillemark, Prise Salz und Zucker steif schlagen und die Pfannkuchen mit Beeren und Vanillesahne auf Tellern anrichten

   


Himbeer - Balsamico: 

Lecker zu Salaten oder Lamm, z.B. vom Grill

 

Zutaten: 

1000 ml Himbeersaft, 500 ml  Obstessig, 15 gr brauner Kandiszucker

  

 Zubereitung :

Sie benötigen einen großen Kochtopf, geben Sie den Himbeersaft hinein und bringen Sie ihn zum Kochen. Lassen Sie den Saft so lange köcheln, bis ungefähr nur noch die Hälfte vorhanden ist. Geben sie nun den Essig hinzu und lassen sie es so lange weiter köcheln, bis nur noch 350 ml vorhanden sind. Lösen Sie nun den Kandiszucker in der Flüssigkeit. Fertig . Wenn Sie den Balsamico in eine Flasche füllen, sollten Sie diese nicht luftdicht verschließen. Um den Geschmack möglichst gut zu bewahren hat es sich bewährt, die Flasche lediglich mit einem Küchentuch zu verschließen,  damit noch Luft hinein kann.

 


Himbeer - Heidelbeer- Charlotte: 

 Schnelle Kühlschranktorte  -   ( mit freundlicher Genehmigung von www.wortspuren.com)

 

Zutaten: 

24 Löffelbiskuits, 600 gr Frischkäse, 600 gr Schlagsahne (3 Päckchen), 150 gr Puderzucker,  100 gr Zartbitterschokolade,  1 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Vanillepudding ohne Kochen, 500 gr Himbeeren,  500 gr  frische Heidelbeeren,                                                                  Deko Schokotäfelchen, Zitronenmelisse 

 

So eine Charlotte ist schell gemacht: Sie kommt ohne Backen aus ! 

 

Schnelle Zubereitung :

Für die Creme den Frischkäse mit dem Puderzucker, Vanillezucker und dem Puddingpulver verrühren. 200 gr geschlagene Sahne und die gehackte Schokolade darunter rühren. Den Tortenring auf eine mit Backpapier belegte Tortenplatte stellen. Löffelbiskuits um 1/3 kürzen. Die kurzen Stücke im Gefrierbeutel klein bröseln und unten in die Form geben. Die Löffelbiskuits in die Form stellen und mit einer ersten Schicht der Masse füllen. Dabei auch die Löffelbiskuits innen mit der Creme bestreichen, damit die auftauenden Himbeeren diese nicht durchweichen. Eine Schicht  Himbeeren und Heidelbeeren hinein geben. Wieder Creme. Eine zweite Schicht Beeren und den Rest der Creme einfüllen. Zum Abschluss steif geschlagene Sahne obenauf verteilen und dann dekorieren. 3 Stunden kalt stellen und »hmmm« genießen.

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

Leckermäulchen Himbeer - Eis: 

 einfach - erfrischend - lecker - schnell gemacht 

 

  Zutaten:  

500 gr frische Himbeeren, 150 gr  Puderzucker, 200 ml Schalgsahne

 

   Zubereitung :

Die Himbeeren vorsichtig pürieren, mit Puderzucker und steif geschlagener Sahne verrrühren. In kleine passende Gefäße füllen und im Tiefkühlfach bis zum Verzehr ca 4 Std gefrieren lassen.


Himbeer - Senf: 

 Köstliche zu Baguette, einer Käseplatte oder als Dip zu Geflügel-Nuggets

 

   Zutaten:  

100 gr Himbeeren, 2 EL Zucker, 1 Tl Speisestärke, 1 EL Weißweinessig, 1 TL mittelscharfer Senf, Salz / Pfeffer 

   Zubereitung :

Zucker und Speisestärke. Essig und der Hälfte der Himbeeren aufkochen, kurz köcheln lassen bis die Himbeeren zerfallen sind und die Mischung andickt. Den Senf unterrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken die restlichen Himbeeren dazugeben und unterrühren. ( Achtung: kurze Haltbarkeit!) 

 


Himbeer - Rosensirup: 

 Erlesen köstlich als erfrischender Drink mit Eis und Mineralwasser     oder                                        

unvergleichlich als Sirup für Kir Royal

   Zutaten:  

1 Liter Wasser, 1 kg Zucker, 1 Kg Himbeeren, 36 Rosenknospen ( z.B. Rosentee von "Sonnentor", 2 Zitronen und Abrieb von den Schalen 

 

   Zubereitung :

Alle Zutaten, bis auf Zitronen, in einen Topf geben und 10 Min bei ca. 90 Grad kochen. Anschließend den Saft der Zitronen und den Abrieb hinzugeben und 30 min ziehen lassen. Je nach Menge der Rosenblüten und Geschmack der Himbeeren variiert das Ergebnis. Nun den noch heißen Saft durch ein feines Sieb geben und anschließend durch ein Baumwolltuch tropfen lassen. Das Ergebnis ist wirklich außerordentlich einzigartig im Geschmack und lässt sich gut in einer wieder verschließbaren Flasche aufbewahren.

 


Himbeer - Chutney: 

Hervorragend zu Ziegenkäse oder Ente

 

Zutaten: 

300 gr Himbeeren, 2 Schalotten, 1 kl rote Pakrika, 2 Tl Honig, 1 EL Petersilie, frisch geriebenen Ingwer, Salz, Pfeffer, Rapsöl 

  

 Zubereitung :

Schalotten ohne Schale fein würfeln und in etwas Rapsöl andünsten. Klein geschnittene Paprika hinzugeben, weiterdünsten. Honig,  1 EL frisch geriebenen Ingwer und sehr klein gehackte Petersilie hinzugeben und nun die Himbeeren dazu. Kurz alles zusammen aufkochen und  in die vorbereiteten Gefäße geben.                                                                   Dieses Chutney sollte nicht lange aufbewahrt werden.